Mein Hut ist recht weit oben angesiedelt in den letzten Tagen. Nicht erst, seit an der Schule ein Ausbruch der Masern recht viel zum Erliegen brachte.
In Berlin ist eine ganze Stadt im Ausnahmezustand.

Wie schreibt es in der Süddeutschen?
„An den Masern sterben weltweit täglich 400 Menschen, sagt die WHO“

Weltweit.
Auf der ganzen Welt also. Komplett von hier bis hier.

Und am Alkohol? Wieviele Menschen sterben am Alkohol? Na?
Genau. Zweihundert. 200. Täglich. Aber mitnichten weltweit. Nein, nur in diesem unserem Lande. Also hier und nur hier, nicht bis hier. Zweihundert Menschen pro Tag. Aber es ist okay, den Kindern mit auf ihren Lebensweg zu geben, hier ein Gläschen und da ein Gläschen, das schadet nichts. Das ist in Ordnung. Und gehört zum Erwachsenwerden dazu. Es ist kein Problem, wenn Teenager sich besaufen, bis sie sich kotzend in die Hosen pinkeln, nur weil es schick ist und sie dazugehören.

Es ist kein Problem, Sauferein zu bagatellisieren. „Ach, da hatte ich einen Filmriss, so schön haben wir gefeiert…!“
„Alle Jugendlichen probieren den Alkohol aus, das gehört dazu!“

Aber wenn jemand sein Kind nicht gegen Masern impfen lässt, dann ist derjenige ein Schwachkopf, ein Vollidiot, ein Trottel, ein Teufel, ein Gesellschaftsverächter, ein Verräter der christlichen Werte noch dazu und überhaupt das Letzte, was auf Erden herumläuft, Satan persönlich, ein Kindertöter, der selbst am Besten mit dem Leben bezahlen sollte.

Kein Problem jedoch, wenn das durchgeimpfte Kind sich dann, kaum den Kinderschuhen entwachsen, ein Fläschchen Wodka reinzieht oder abends mit dem Papi, dem lieben verantwortungsbewussten Papi, der Mutti, der verantwortungsbewussten lieben Mutti, die beide ihr Schnäutzelchen haben impfen lassen, weil es akut vom Tode bedroht war und nun sicher ist, ein feines Fläschchen Bier abpumpt. Oder zwei. Oder ein Sektchen, weils gut für den Kreislauf ist. Oder ein Rotweinchen, weil es die Gefäße schützt.

Zweihundert Menschen. TÄGLICH!! Nur in Deutschland. Sterben an den Folgen des Alkoholkonsums. An Leberzirrhose, Speiseröhrenkrebs, Mundkrebs, Magenkrebs, Schlaganfall, Herzinfarkt. Und noch vieles mehr.

Alkohol ist ein Zellgift!!!

Und wer schützt die Kinder davor????
Und wenn sie es nicht selber saufen, dann leiden sie an denen, die es tun.
Aber diese unsere wunderbare Gesellschaftsstruktur findet das durchaus tolerierbar. Nur, nicht impfen lassen, das geht mal gar nicht.

P.S.: Warum gibt es denn keine Impfung gegen Alkohol? Na? Warum nicht? Ein Schelm, wer an die Steuern denkt.
Und warum wird heute alles geimpft, was nicht bei drei auf den Bäumen ist?
Ein Schelm, wer an Lobbyarbeit denkt.