Derweil lebte im hessischen Limburg an der Lahn ein Familienclan, der ebenfalls seine Gene in den Ring warf. Der gestrenge Herr mit dem Bart mit seiner Frau Gemahlin als zweite von links, waren die Eltern unter anderem des kräftig geratenen jungen Mannes, dem dritten von links, der wiederum später der Vater meines Vaters werden sollte. Die Familiengeschichte besagt, es gab in diesem Teil der Familie viele Tanten, zu sehen auch auf diesem Bild, die schrullig wurden mit den Jahren. Oder Bärte bekamen.
Wie überhaupt dieser Zweig der Familie im Verdacht stand, mit mitte Sechzig verrückt zu werden. Nicht nur ein bisschen, sondern so richtig.
Ich weiß nicht, ob das einer Überprüfung standhalten würde. Vermutlich waren sie alle nur sehr verhaltenskreativ und führten leidenschaftlich gern Selbstgespräche.